Überbackene Spitzpaprika mit Käsefüllung, super knackig


Zutaten

250 Käse, gerieben (z. B. Emmentaler oder Gouda)
450 ml Tomaten, passierte
2 Zwiebeln
Kräuter, frisch
Salz und Pfeffer
4 – 5 große Spitzpaprika, rot
250 g Crème fraîche
120 g Schafskäse
4 Zehen Knoblauch
Zitronensaft
Zucker
Fett für die Form

Zubereitung

(Von den Spitzpaprika den Deckel entfernen und das Kerngehäuse herauslösen).

Als erstes die Zwiebeln schälen und fein hacken. Dann in etwas Öl glasig dünsten. Nun den Knoblauch kurz mit andünsten, dann mit den passierten Tomaten ablöschen. Die restliche Crème fraîche hinzugeben und ca. 12 Minuten leise köcheln lassen, dann mit Salz, Pfeffer, Zucker und Kräutern abschmecken.

Unser Tipp: Wenn es ganz schnell gehen soll, kann man die Sauce auch kalt zusammenrühren, wobei man sie gut abschmecken sollte.

Während die Sauce köchelt, die Füllung einfach zubereiten. 120 g Crème fraîche, Schafskäse und 120 g geriebenen Käse verrühren. Dann eine gepresste Knoblauchzehe unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Spitzpaprika mit der Käse-Creme füllen und in eine gefettete Auflaufform legen. Als nachtes die Sauce über die Spitzpaprika gießen.

Bei 220 °C O/U je nach Ofen ca. 40 Minuten backen. Nach ca. der Hälfte der Backzeit mit dem restlichen Käse bestreuen und überbacken.

Die Menge reicht als Hauptmahlzeit für ca. 3 – 4 Personen.





Source link

Ad code/custom code
>