Apfelkuchen mit Vanillecreme und Nussstreuseln


Zutaten:

Boden:

100 g Butter
60 g Zucker
200 g Weizenmehl
1 El Milch
Vanillecreme:

2 Päckchen Vanillepuddingpulver
150 ml Milch
100 g Naturjoghurt
20 g Puderzucker
Streusel:

130 g fein gemahlene Haselnüsse
100 g fein gemahlene Pekannüsse
100 g Weizenmehl
120 g Puderzucker
130 g weiche Butter
Äpfel:

Äpfel: 5 große, geschälte und in feine kleine Stücke geschnitten
Saft von einer Zitrone
1 EL Aprikosen-, oder Mirabellenkonfitüre
1TL Zimt

Zubereitung

Alle Zutaten für den Boden mit Hilfe eines Knethakens vermengen.
Eine Springform fetten, mehlen und den Teig hineindrücken.
Mit einer Gabel den Rand andrücken, sowie den Boden einstechen. (Siehe Bilder unten)
Das Puddingpulver mit 50 ml Milch und dem Puderzucker vermengen.
Die restliche Milch aufkochen lassen. Die Puddingpulvermischung und den Joghurt zu der Milch geben.
Zu einem cremigen Pudding verrühren und abkühlen lassen.
Anschließend auf dem Boden verteilen.
Den Zitronensaft mit Zimt und der Konfitüre mischen und mit den kleinen Apfelschnitzen vermengen.
Auf den Kuchen geben.
Alle Zutaten für die Streusel verkneten und auf die Äpfel verteilen.
Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Heißluft ca. 30 Minuten backen, bis die Streusel schön braun werden.
Er schmeckt am besten lauwarm mit Sahne oder schön durchgekühlt!





Source link

Ad code/custom code
>